Angebote zu "Tabletten" (179 Treffer)

Kategorien

Shops

Vitamaze Calcium 600 mg + Vitamin D3 hochdosier...
Unser Tipp
16,49 € *
zzgl. 4,95 € Versand

Nahrungsergänzungsmittel sind kein Ersatz für eine abwechslungsreiche und ausgewogene Ernährung und eine gesunde Lebensweise. Vitamaze Calcium 600 mg + Vitamin D3 hochdosiert Kalzium, das Baumaterial für die Knochen, ist das wichtigste Mineral im Körper. Es unterstützt die Knochen und Zähne. Das Sonnenvitamin D3 unterstützt die Aufnahme von Kalzium im Darm und funktioniert als Transporter, der Calcium aus dem Blut in die Zellen bringt. D3 trägt ebenfalls zur Erhaltung der Knochen und Zähne bei. Hochdosiert: Calcium 600 mg + Vitamin D3 400 IE pro Tagesdosis Nutzen: Calcium wird für die Erhaltung normaler Knochen/Zähne benötigt & Vitamin D trägt zur Erhaltung normaler Knochen/Zähne bei Vegetarisch: Vitamaze Calcium + Vitamin D3 ist für Vegetarier geeignet Beste Bioverfügbarkeit: Ohne den umstrittenen Zusatzstoff Magnesiumstearat (Magnesiumsalze der Speisefettsäuren) zur optimalen Wirkstoffaufnahme Deutsches Qualitätsprodukt: Das Produkt wird ausschließlich in Deutschland nach HACCP-Konzept produziert Durch besondere Lebensphasen wie Wachstum oder das Alter, entsteht ein erhöhter Kalzium-Bedarf. Auch ein Vitamin D3-Mangel ist nicht selten. Das Vitamaze Kombi-Präparat ist mit den zwei Wirkstoffen genau aufeinander abgestimmt, um diesen Mangel auszugleichen und die Knochen und Zähne zu erhalten. Vitamaze Calcium wird aus Pflanzenfasern (nicht-tierische Inhaltsstoffe) und Vitamaze Vitamin D3 wird aus vegetarischem Lanolin hergestellt. Calcium und Vitamin D3 haben folgende Funktionen im Körper: Calcium wird für die Erhaltung normaler Knochen benötigt & Vitamin D trägt zur Erhaltung normaler Knochen bei Calcium wird für die Erhaltung normaler Zähne benötigt & Vitamin D trägt zur Erhaltung normaler Zähne bei Vitamin D trägt zu einer normalen Aufnahme/Verwertung von Calcium und Phosphor bei Vitamin D trägt zu einem normalen Calciumspiegel im Blut bei Calcium & Vitamin D3 haben eine Funktion bei der Zellteilung. Calcium & Vitamin D3 tragen zu einer normalen Muskelfunktion bei. Calcium trägt zu einer normalen Blutgerinnung bei Calcium trägt zu einem normalen Energiestoffwechsel bei Zutaten: Calcium Carbonat, Füllstoff: Mikrokristalline Cellulose, Kartoffelstärke (Amylogum), Reiskleie, Cholecalciferol (Vitamin D3) Nährwerte: Durchschnittliche Nährwerte pro Kapsel pro 2 Kapseln % NRV* Calcium 300 mg 600 mg 75 % Vitamin D3 5 µg 10 µg 100 % * % NRV= Nährstoffbezugswerte für die tägliche Zufuhr (Verordnung(EU) Nr. 11692011) Verzehrempfehlung: Nehmen Sie täglich zwei Tabletten mit 1-2 Gläsern Wasser ein. Hinweis: Die angegebene empfohlene Tagesmenge darf nicht überschritten werden. Aufbewahrung: Kühl (6-25 °C) und lichtgeschützt lagern. Außerhalb der Reichweite von Kindern aufbewahren. Nettofüllmenge: 120 Tabletten Herstellerdaten: Vitamaze GmbH Heiligenbergstr. 17 69121 Heidelberg

Anbieter: SHOP APOTHEKE
Stand: 26.09.2020
Zum Angebot
Bärlauch Frischblatt Mastitabs Tabletten
15,99 € *
zzgl. 3,95 € Versand

Anwendungsgebiet von Bärlauch Frischblatt Mastitabs Tabletten (Packungsgröße: 160 stk)Als gelatinefreie Alternative zu Kapseln wurden die Bärlauch Frischblatt Mastitabs Tabletten (Packungsgröße: 160 stk) entwickelt. Diese sind frei von chemischen oder tierischen Hilfsstoffen. Bärlauch Frischblatt Mastitabs Tabletten (Packungsgröße: 160 stk) sind ein Konzentrat aus circa 12,4 g frischem Bärlauch und enthalten etwa 9mg reduzierten Schwefel.Wirkstoffe / Inhaltsstoffe / ZutatenBärlauch Frischblatt Mastitabs Tabletten (Packungsgröße: 160 stk) enthält: Bärlauchblätterpulver (52%), Bananenpulver, Maissirup getrocknet, HagebuttenpulverGegenanzeigenBei bekannter Überempfindlichkeit gegenüber einem der oben genannten Inhaltsstoffe sollte dieses Produkt nicht angewendet werden. DosierungAnwendungsempfehlung von Bärlauch Frischblatt Mastitabs Tabletten (Packungsgröße: 160 stk): täglich 5-7 Tabs zu den Mahlzeiten verzehren.Alle Bärlauchprodukte sollten nicht gleichzeitig mit Selen, sondern in einem Abstand von mindestens 4 Stunden verzehrt werden, da Selen die Verwertung des aktivierten Schwefels aus dem Bärlauch erschwert.InformationAlle Bärlauchprodukte sollten nicht gleichzeitig mit Selen, sondern in einem Abstand von mindestens 4 Stunden verzehrt werden, da Selen die Verwertung des aktivierten Schwefels aus dem Bärlauch erschwert.HinweiseNahrungsergänzungsmittel sind kein Ersatz für eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung. Bei Raumtemperatur, trocken, stets verschlossen und außerhalb der Reichweite von Kindern aufbewahren. Die täglich empfohlene Verzehrmenge sollte nicht überschritten werden.Bärlauch Frischblatt Mastitabs Tabletten (Packungsgröße: 160 stk) können in Ihrer Versandapotheke www.apodiscounter.de erworben werden.

Anbieter: apo-discounter
Stand: 26.09.2020
Zum Angebot
Biochemie orthim® Haus- und Reiseapotheke Nr. 1...
Beliebt
59,64 € *
ggf. zzgl. Versand

Zwölf Schüßler Salze für ein gesundes Leben Kann die Grundlage für Wohlbefinden so einfach sein? Hier liegt der Kern des Wirkens und Handelns von Dr. W. H. Schüßler, der seine Heilmethodenforschung stets der Einfachheit und Effektivität widmete. Dr. Schüßlers Entdeckung bestand darin, dass der gestörte Mineralstoffhaushalt der Körperzellen zu Krankheiten führen kann. Mit Hilfe der Zufuhr bestimmter, natürlich im Körper vorhandener, Mineralsalze war Dr. Schüßler in der Lage, das Gleichgewicht wieder herzustellen. Die Vorbeugung und Heilung von Alltagsbeschwerden, Funktionsstörungen und Krankheiten wurde mit dieser Behandlungsmethode möglich. Ein sanfter, aber wirksamer Weg, das Naturheilverfahren mit den sogenannten Schüßlersalzen, war entdeckt. Wir möchten Sie einladen, auf den folgenden Seiten mehr über die „Biochemische Heilmethode“ nach Dr. Schüßler zu erfahren. Welche Art der Therapie verbirgt sich hinter dieser bahnbrechenden Behandlungsmethode? Wer war der Mensch, der sein Leben damit verbrachte, die einzelnen Zellsalze zu erforschen? Welche der Mineralsalze sind für den menschlichen Organismus von Bedeutung und welche Charakteristika und Heilwirkungen weisen die einzelnen Salze auf? Wir wünschen Ihnen viel Freude beim Eintauchen in die spannende Welt der Mineralsalze. Für jedes Problem das richtige Mittel Der Körper benötigt Mineralien (Mineralsalze oder Mineralstoffe), die mit Ausnahme von Phosphor und Schwefel als anorganische Nährstoffe aufgenommen werden. Da unser Organismus nicht in der Lage ist, diese Stoffe selbst herzustellen, müssen sie dem Körper über die Nahrung oder aber ergänzend zur Ernährung zugeführt werden. Jedes Mineral erfüllt dabei eine spezifische Funktion im Körper. Man unterscheidet Mengenelemente, auch Elektrolyte genannt, von Spurenelementen, je nach ihrer Konzentration im Körper. Die Verteilung der Mineralien zwischen Zellinnerem und der Umgebung (Extrazellulärraum) ist nicht gleichmäßig. Hoher Energieaufwand ist zur Regulierung und Erzeugung dieses Zustandes notwendig, jede Fehlregulation hat Auswirkungen auf den Gesamtorganismus. Das Erkennen von spezifischem Mangel und die entsprechende Therapie sind die Säulen der biochemischen Heilweise. Der Charakter jedes Salzes beschreibt die Funktion: Nr. 1 Calcium fluoratum - Kalziumfluorid Nr. 2 Calcium phosphoricum - Kalziumphosphat Nr. 3 Ferrum phosphoricum - Eisenphosphat Nr. 4 Kalium chloratum, salzsaures Kali Nr. 5 Kalium phosphoricum, phosphorsaures Kali Nr. 6 Kalium sulfuricum, schwefelsaures Kali Nr. 7 Magnesium phosphoricum (Magnesiumphosphat) Nr. 8 Natrium chloratum, Kochsalz, Chlornatron Nr. 9 Natrium phosphoricum, phosphorsaures Natron Nr. 10 Natrium sulfuricum, Glaubersalz, schwefelsaures Natron Nr. 11 Silicea, Kieselerde, Quarz Nr. 12 Calcium sulfuricum (Kalziumsulfat) Schüßlersalze sind apothekenpflichtige, rezeptfrei erhältliche, Arzneimittel, die beim BfArM (Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte) zugelassen sind. Jede Behandlung mit den Funktionsmitteln ist auf das jeweilige Krankheitsbild des einzelnen Patienten abgestimmt. Daher haben registrierte Arzneimittel gemäß den gesetzlichen Vorgaben kein festgelegtes Anwendungsgebiet, sondern sind einer charakteristischen Funktion zugeordnet. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Dosierung der Mineralsalze Schüßlersalze helfen den natürlichen Bedarf an Mineralsalzen zu ergänzen und unterstützen die Verwertung der mit der Nahrung aufgenommenen Mineralstoffe. Zur Behandlung von Alltagsbeschwerden eignen sie sich gut zur Selbstbehandlung. Im Zweifel und bei ernsten Beschwerden ist fachlicher, therapeutischer Rat (Arzt oder Heilpraktiker) unverzichtbar. Einnahme Homöopathisch zubereitete Mittel wie die Schüßlersalze entfalten ihre Wirkung am besten, wenn die Tabletten im Mund zergehen. Sie werden über die Mundschleimhaut aufgenommen. Die Einnahme soll eine halbe Stunde vor oder nach den Mahlzeiten erfolgen. Die Orthim-Schüßlersalz-Tabletten zeichnen sich dadurch aus, dass sie besonders angenehm im Mund zerfallen, ohne jeglichen Beigeschmack. Der Unterschied zu Schüßlersalz-Tabletten anderer Hersteller besteht in der Zusammensetzung: Die sonst übliche glutenhaltige Weizenstärke ist durch Kartoffelstärke ersetzt; somit sind die Orthim-Schüßlersalztabletten glutenfrei und statt Magnesiumstearat wird pflanzliches Calciumbehenat eingesetzt. Damit kommt es zu einer Senkung des Allergierisikos und besserer Verträglichkeit. Tabletten-Dosierungsempfehlung für Kinder Säuglinge und Kleinkinder sollen nur im Rahmen fachlicher Begleitung wie verordnet Schüßlersalze einnehmen. Schulkinder bis 16 Jahre nehmen bei akuten Beschwerden eine Tablette im Abstand von 1 bis 2 Stunden bis zum Abklingen der Beschwerden ein. Therapeutischer Rat ist immer einzuholen, wenn Fieber bei Säuglingen auftritt, insbesondere vor dem 3. Lebensmonat. zu anhaltender Trinkverweigerung beim Kind führt. ohne erkennbare Ursache länger als drei Tage andauert. ab 39 Grad Celsius länger als 12 Stunden andauert. zu deutlicher Müdigkeit und Schwäche beim Kind führt . Zur Nach- und Weiterbehandlung sind täglich 3 - 4 Tabletten ausreichend. Die Therapiedauer beträgt in der Regel eine Woche. Dosierungsempfehlung für Erwachsene In akuten Fällen kann im zehnminütigen Abstand je eine Tablette eingenommen werden, bei nachlassenden Beschwerden wird der Einnahmeabstand vergrößert. Bei chronischen Beschwerden oder zur Nachbehandlung sind bis zu 6 mal täglich 1 - 2 Tabletten einzunehmen, wenn nicht vom Therapeuten anderes verordnet. Besonderheiten: „die Heiße Sieben“ Zehn Tabletten Schüßlersalze Nr. 7: Magnesium phosphoricum D6, werden in heißem Wasser aufgelöst und schluckweise möglichst heiß getrunken Inhalt: Globuli nr. 1 - 12 je 15 g.

Anbieter: SHOP APOTHEKE
Stand: 26.09.2020
Zum Angebot
Biochemie orthim Komplettset 1-27 27x100 Tablet...
67,79 € *
ggf. zzgl. Versand

Glutenfreie Tabletten zum Einnehmen. Enthält je 100 Tabletten aller Biochemie orthim Schüßlersalze (1-27). Schüßlersalze helfen den natürlichen Bedarf an Mineralsalzen zu ergänzen und unterstützen die Verwertung der mit der Nahrung aufgenommenen Mineralstoffe. Anwendungsgebiete: Registrierte homöopathische Arzneimittel, daher ohne Angabe einer therapeutischen Indikation. Anwendung: Homöopathisch zubereitete Mittel wie die Schüßlersalze entfalten ihre Wirkung am besten, wenn die Tabletten im Mund zergehen. Sie werden über die Mundschleimhaut aufgenommen. Die Einnahme soll eine halbe Stunde vor oder nach den Mahlzeiten erfolgen. Die Orthim-Schüßlersalz-Tabletten zeichnen sich dadurch aus, dass sie besonders angenehm im Mund zerfallen, ohne jeglichen Beigeschmack.

Anbieter: Apo-rot
Stand: 26.09.2020
Zum Angebot
Folsäure Forte-Hevert® Ampullen 100X2 ml Ampullen
Aktuell
71,75 € *
ggf. zzgl. Versand

Bei Folsäuremangelzuständen Zusammensetzung: 1 Ampulle zu 2 ml enthält: Folsäure 20 mg Sonstige Bestandteile: Natriumchlorid, Natriumhydroxid, Wasser fürInjektionszwecke. Anwendungsgebiete: Therapie von Folsäuremangelzuständen zum Beispiel bei Dialysepatienten,wenn eine orale Folsäuresubstitution nicht möglich ist und wenn mit derStandarddosierung keine ausreichende Wirksamkeit zu erzielen ist. Dosierung:: Soweit nicht anders verordnet individuell 1 bis 3mal wöchentlich einehalbe bis 1 Ampulle intramuskulär oder intravenös injizieren. Gegenanzeigen: Folsäure darf nicht angewendet werden bei Megaloblasten-Anämie infolgeisolierten Vitamin B12-Mangels. Bei Megaloblasten-Anämie unbekannterUrsache sollte vor Behandlungsbeginn geprüft werden, ob einFolsäuremangel vorliegt. Schwangerschaft und Stillzeit: Für Dosierungen bis 5 mg Folsäure pro Tag sind keine Risiken bekannt.In höheren Dosierungen sollte Folsäure in der Schwangerschaft undStillzeit nicht angewendet werden. Nebenwirkungen: In seltenen Einzelfällen können allergische Reaktionen mit Juckreiz,Hautausschlag, Atembeschwerden und Schock auftreten. Nach hohen Dosenkann die Krampfbereitschaft unter zusätzlicher Therapie mitAntiepileptika zunehmen. Weiterhin wurden in seltenen Fällen nach hohenDosen Störungen im Magen-Darm-Trakt, Alpträume, Erregungen undDepressionen beobachtet. Wechselwirkungen: Folsäure darf nicht gleichzeitig mit, sondern ggf. nur nachFolsäureantagonisten gegeben werden. Auch bei lebensbedrohlicher Megaloblasten-Anämie muss wegen der Gefahrirreversibler neurologischer Störungen vor Therapiebeginn die Diagnoseeines eventuellen Vitamin B12-Mangels ausgeschlossen werden. DaFolsäure und Vitamin B12 einen Retikulozytenanstieg im Blut bewirken,kann die Gabe eines der beiden Vitamine unter Umständen den Mangel desanderen Vitamins maskieren. Zunahme der Krampfbereitschaft unter antikonvulsiver Therapie,insbesondere bei Anwendung hoher Dosen zur Behandlung der Vergiftungmit Folsäureantagonisten. Mit »Folsäure forte-Hevert« Injektionslösung kann ein Folsäuremangelschnell und wirksam behoben werden. Folsäure gehört zu der Gruppe der B-Vitamine und ist als Cofaktor anvielen Stoffwechselvorgängen beteiligt, besonders am Eiweiß- undNukleinsäurestoffwechsel. Folsäure befindet sich in stoffwechselaktivenGeweben des Körpers wie Leber, Knochenmark, Nerven, aber auch in denMuskeln. Die Folatbedarfsdeckung ist deshalb schwierig, weil ein erheblicherAnteil der Nahrungsfolate beim Kochen durch Hitze- undSauerstoffeinfluss zerstört bzw. aufgrund der Wasserlöslichkeit insWasch- bzw. Kochwasser übergeht und verworfen wird. Im Einzelfallkönnen die Folatverluste durch die küchentechnische Zubereitung bis zu100 % betragen. Mangelnde Zufuhr von Folsäure führt zuFolsäuremangelsymptomen bedingt durch einseitige Ernährung, z.B. beierhöhtem Alkoholkonsum, bzw. ungenügender Resorption wegen zu schnellerMagen-Darm-Passage (Durchfallerkrankungen), bzw. nach Resektion desoberen Dünndarms oder vermehrtem Verbrauch, z.B. bei der Dialyse, beiÜberfunktion der Schilddrüse, während der Schwangerschaft, oderverminderte Verwertung durch Lebererkrankungen und antagonistischeWirkung von Arzneimitteln, z.B. verschiedener Antibiotika,Ovulationshemmern (Pille), Zytostatika und Antiepileptika. In der Schwangerschaft werden große Folatmengen für die Folatversorgungdes Embryo, für die Bildung plazentaren Gewebes sowie den Ersatz dererhöhten renalen (die Nieren betreffend) Folatverluste gebraucht. DerFolatbedarf der Schwangeren ist daher im Vergleich zur normalenweiblichen Bevölkerung verdoppelt. Auch der Folatbedarf stillenderMütter ist im wesentlichen durch die Folsäureabgabe in die Milch erhöht. Folsäuremangelsymptome äußern sich in neurologischen (nervlichen) undpsychiatrischen Störungen (hirnorganisches Syndrom, Störung derPyramidenbahnen, Neuropathien) mit allgemeiner Schwäche,Schlaflosigkeit, Vergeßlichkeit, Parästhesien und Kribbeln, sowie inblasser Gesichtsfarbe, schmerzhafter, geschwollener und glänzenderZunge. Weitere Symptome des Folsäuremangels sind Schleimhautveränderungen imBereich der Mundhöhle und gastrointestinale Störungen, die zu Durchfallführen. Folsäure muss deshalb in hohen Dosen dem Organismus zugeführtwerden. Fortgeschrittener Folsäuremangel äußert sich immer durch Veränderungdes roten Blutbildes (makrozytäre Anämie). Die Störungen sind besondersausgeprägt bei gleichzeitigem Zusammentreffen von Folsäure- und VitaminB 12-Mangel. In diesem Falle wird die Kombinationsbehandlung mit»Vitamin B12-Hevert plus Folsäure-Hevert« Injektionslösungempfohlen. Hinweise: "Folsäure forte-Hevert" Ampullen können bei Bedarf auch alsTrinkampullen verwendet werden. Zur oralen Dauertherapie dienen "Folsäure-Hevert" Tabletten (5 mgFolsäure pro Tablette).

Anbieter: SHOP APOTHEKE
Stand: 26.09.2020
Zum Angebot
Biochemie orthim Reiseapotheke 1-12 12x100 Tabl...
33,29 € *
zzgl. 3,50 € Versand

Glutenfreie Tabletten zum Einnehmen. Enthält je 100 Tabletten der Biochemie orthim Schüßlersalze 1-12. Schüßlersalze helfen den natürlichen Bedarf an Mineralsalzen zu ergänzen und unterstützen die Verwertung der mit der Nahrung aufgenommenen Mineralstoffe. Anwendungsgebiete: Registrierte homöopathische Arzneimittel, daher ohne Angabe einer therapeutischen Indikation. Anwendung: Homöopathisch zubereitete Mittel wie die Schüßlersalze entfalten ihre Wirkung am besten, wenn die Tabletten im Mund zergehen. Sie werden über die Mundschleimhaut aufgenommen. Die Einnahme soll eine halbe Stunde vor oder nach den Mahlzeiten erfolgen. Die Orthim-Schüßlersalz-Tabletten zeichnen sich dadurch aus, dass sie besonders angenehm im Mund zerfallen, ohne jeglichen Beigeschmack.

Anbieter: Apo-rot
Stand: 26.09.2020
Zum Angebot
Biochemie Pflüger® Nr. 1 Calcium fluoratum D12 ...
Empfehlung
17,01 € *
zzgl. 4,95 € Versand

Das Schüßler-Salz Nr. 1 als Tropfen Stärkt das Stütz- und Bindegewebe Unterstützt strapazierte Haut Sehr gut verträglich Geeignet für Menschen mit Lactose-Intoleranz Exklusiv von Pflüger Schönheit & Wohlbefinden von innen Die Therapie mit Schüßler-Salzen hat sich in der Naturheilkunde bewährt. Das Schüßler-Salz Nr. 1, Calcium fluoratum, wird dabei zur Stärkung des Stütz- und Bindegewebes und Unterstützung bei strapazierter Haut eingesetzt. Schüßler-Salze als Tropfen werden exklusiv von Pflüger hergestellt und stellen in dieser Darreichungsform eine willkommene Alternative für Menschen mit Lactose-Unverträglichkeit dar. Ganzheitlich gesund Schüßler-Salze von Pflüger sind Mineralstoffe in feinster potenzierter Dosierung. Dadurch sind die Mineralsalze schnell im ganzen Körper verfügbar und geben nach der Lehre Dr. Wilhelm Heinrich Schüßlers den Körperzellen einen Anstoß, Störungen der Mineralstoffverwertung in den Zellen zu regulieren. Werden die Mineralstoffe aus der Nahrung wieder angemessen verwertet, können Körperfunktionen wieder in Gang kommen. Das stärkt den Organismus und macht ihn widerstandsfähiger. Anwendungsempfehlung: Ein- bis dreimal täglich 5 – 10 Tropfen einnehmen. Zur Verwendung einer Individualdosierung halten Sie bitte Rücksprache mit Ihrem Arzt, Apotheker oder Therapeuten. Lösen Sie die Portion in einem Glas Wasser auf und trinken sie in kleinen Schlucken. Da die Mineralstoff-Moleküle über die Mundschleimhaut aufgenommen werden, sollte jeder Schluck einige Zeit im Mund behalten werden. Schüßler-Tropfen mit Abstand vor und nach dem Essen einnehmen. Gepflegte, schöne Haut: Ein Mangel an Calciumfluorid kann sich durch trockene und rissige Haut, vermehrte Faltenbildung oder auch Hornhautbildung an Händen und Füßen bemerkbar machen. Calcium fluoratum kann den Körper dabei unterstützen, die Mineralstoffe besser aufzunehmen und zu verwerten und die Regeneration der Haut anzuregen. Bei schwachem Bindegewebe: Schwaches Bindegewebe betrifft nicht nur Frauen in Form von Cellulite, sondern kann auch bei Männern entsprechende gesundheitliche Beschwerden verursachen. Als Ergänzung zu einer ausgewogenen Ernährungsweise und regelmäßiger Bewegung kann Calcium fluoratum eine sanfte Hilfe zur Stärkung des schwachen Bindegewebes sein. Im Dienst der Gesundheit: Pflüger ist seit mehr als 65 Jahren auf die Herstellung von Schüßler-Salzen und homöopathischen Arzneimitteln spezialisiert (zunächst HOM Präparate, seit den 60er Jahren Schüßler-Salze). Mit der Produktion von mehr als 1,5 Mrd. Schüßler-Salz-Tabletten pro Jahr ist das Unternehmen in diesem Bereich markt- führend*. Schüßler-Salze werden streng nach den Vorgaben des Homöopathischen Arzneibuchs (HAB) aus Rohstoffen von höchst möglicher Reinheit hergestellt und kontrolliert. Zusammensetzung: 10 g enthalten: Wirkstoff: Calcium fluoratum Dil. D 12 10,0 g.

Anbieter: SHOP APOTHEKE
Stand: 26.09.2020
Zum Angebot
SOVITA CARE Calcium+D3 Tabletten 100 St - Versa...
4,98 € *
zzgl. 2,50 € Versand

VITA care Calcium+D3 Tabletten Diese Kombination von Calcium und Vitamin D ist ein echter Klassiker für unsere Knochen – denn beide Vitalstoffe sind an deren Erhalt beteiligt. Vitamin D trägt darüber hinaus zur Verwertung von Calcium bei. Mit ein bis zwei Calcium + D3 Tabletten täglich leisten Sie einen wertvollen Beitrag, um die Zufuhr von Calcium und Vitamin D  zu ergänzen. Eine Tablette enthält Calcium 400 mg, Vitamin D3 2,5 µg. Zutaten Calciumcarbonat; Füllstoff: Cellulose; Reisstärke; Stabilisator: Gummi Arabicum; Trennmittel: Magnesiumsalze der Speisefettsäuren; Cholecalciferol, Sojaöl teilweise gehärtet.  

Anbieter: Bodfeld-Apotheke
Stand: 26.09.2020
Zum Angebot
Biochemie orthim® Haus- und Reiseapotheke Nr. 1...
Topseller
31,45 € *
ggf. zzgl. Versand

Zwölf Schüßler Salze für ein gesundes Leben Kann die Grundlage für Wohlbefinden so einfach sein? Hier liegt der Kern des Wirkens und Handelns von Dr. W. H. Schüßler, der seine Heilmethodenforschung stets der Einfachheit und Effektivität widmete. Dr. Schüßlers Entdeckung bestand darin, dass der gestörte Mineralstoffhaushalt der Körperzellen zu Krankheiten führen kann. Mit Hilfe der Zufuhr bestimmter, natürlich im Körper vorhandener, Mineralsalze war Dr. Schüßler in der Lage, das Gleichgewicht wieder herzustellen. Die Vorbeugung und Heilung von Alltagsbeschwerden, Funktionsstörungen und Krankheiten wurde mit dieser Behandlungsmethode möglich. Ein sanfter, aber wirksamer Weg, das Naturheilverfahren mit den sogenannten Schüßlersalzen, war entdeckt. Wir möchten Sie einladen, auf den folgenden Seiten mehr über die „Biochemische Heilmethode“ nach Dr. Schüßler zu erfahren. Welche Art der Therapie verbirgt sich hinter dieser bahnbrechenden Behandlungsmethode? Wer war der Mensch, der sein Leben damit verbrachte, die einzelnen Zellsalze zu erforschen? Welche der Mineralsalze sind für den menschlichen Organismus von Bedeutung und welche Charakteristika und Heilwirkungen weisen die einzelnen Salze auf? Wir wünschen Ihnen viel Freude beim Eintauchen in die spannende Welt der Mineralsalze. Für jedes Problem das richtige Mittel Der Körper benötigt Mineralien (Mineralsalze oder Mineralstoffe), die mit Ausnahme von Phosphor und Schwefel als anorganische Nährstoffe aufgenommen werden. Da unser Organismus nicht in der Lage ist, diese Stoffe selbst herzustellen, müssen sie dem Körper über die Nahrung oder aber ergänzend zur Ernährung zugeführt werden. Jedes Mineral erfüllt dabei eine spezifische Funktion im Körper. Man unterscheidet Mengenelemente, auch Elektrolyte genannt, von Spurenelementen, je nach ihrer Konzentration im Körper. Die Verteilung der Mineralien zwischen Zellinnerem und der Umgebung (Extrazellulärraum) ist nicht gleichmäßig. Hoher Energieaufwand ist zur Regulierung und Erzeugung dieses Zustandes notwendig, jede Fehlregulation hat Auswirkungen auf den Gesamtorganismus. Das Erkennen von spezifischem Mangel und die entsprechende Therapie sind die Säulen der biochemischen Heilweise. Der Charakter jedes Salzes beschreibt die Funktion: Nr. 1 Calcium fluoratum - Kalziumfluorid Nr. 2 Calcium phosphoricum - Kalziumphosphat Nr. 3 Ferrum phosphoricum - Eisenphosphat Nr. 4 Kalium chloratum, salzsaures Kali Nr. 5 Kalium phosphoricum, phosphorsaures Kali Nr. 6 Kalium sulfuricum, schwefelsaures Kali Nr. 7 Magnesium phosphoricum (Magnesiumphosphat) Nr. 8 Natrium chloratum, Kochsalz, Chlornatron Nr. 9 Natrium phosphoricum, phosphorsaures Natron Nr. 10 Natrium sulfuricum, Glaubersalz, schwefelsaures Natron Nr. 11 Silicea, Kieselerde, Quarz Nr. 12 Calcium sulfuricum (Kalziumsulfat) Schüßlersalze sind apothekenpflichtige, rezeptfrei erhältliche, Arzneimittel, die beim BfArM (Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte) zugelassen sind. Jede Behandlung mit den Funktionsmitteln ist auf das jeweilige Krankheitsbild des einzelnen Patienten abgestimmt. Daher haben registrierte Arzneimittel gemäß den gesetzlichen Vorgaben kein festgelegtes Anwendungsgebiet, sondern sind einer charakteristischen Funktion zugeordnet. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Dosierung der Mineralsalze Schüßlersalze helfen den natürlichen Bedarf an Mineralsalzen zu ergänzen und unterstützen die Verwertung der mit der Nahrung aufgenommenen Mineralstoffe. Zur Behandlung von Alltagsbeschwerden eignen sie sich gut zur Selbstbehandlung. Im Zweifel und bei ernsten Beschwerden ist fachlicher, therapeutischer Rat (Arzt oder Heilpraktiker) unverzichtbar. Einnahme Homöopathisch zubereitete Mittel wie die Schüßlersalze entfalten ihre Wirkung am besten, wenn die Tabletten im Mund zergehen. Sie werden über die Mundschleimhaut aufgenommen. Die Einnahme soll eine halbe Stunde vor oder nach den Mahlzeiten erfolgen. Die Orthim-Schüßlersalz-Tabletten zeichnen sich dadurch aus, dass sie besonders angenehm im Mund zerfallen, ohne jeglichen Beigeschmack. Der Unterschied zu Schüßlersalz-Tabletten anderer Hersteller besteht in der Zusammensetzung: Die sonst übliche glutenhaltige Weizenstärke ist durch Kartoffelstärke ersetzt; somit sind die Orthim-Schüßlersalztabletten glutenfrei und statt Magnesiumstearat wird pflanzliches Calciumbehenat eingesetzt. Damit kommt es zu einer Senkung des Allergierisikos und besserer Verträglichkeit. Tabletten-Dosierungsempfehlung für Kinder Säuglinge und Kleinkinder sollen nur im Rahmen fachlicher Begleitung wie verordnet Schüßlersalze einnehmen. Schulkinder bis 16 Jahre nehmen bei akuten Beschwerden eine Tablette im Abstand von 1 bis 2 Stunden bis zum Abklingen der Beschwerden ein. Therapeutischer Rat ist immer einzuholen, wenn Fieber bei Säuglingen auftritt, insbesondere vor dem 3. Lebensmonat. zu anhaltender Trinkverweigerung beim Kind führt. ohne erkennbare Ursache länger als drei Tage andauert. ab 39 Grad Celsius länger als 12 Stunden andauert. zu deutlicher Müdigkeit und Schwäche beim Kind führt . Zur Nach- und Weiterbehandlung sind täglich 3 - 4 Tabletten ausreichend. Die Therapiedauer beträgt in der Regel eine Woche. Dosierungsempfehlung für Erwachsene In akuten Fällen kann im zehnminütigen Abstand je eine Tablette eingenommen werden, bei nachlassenden Beschwerden wird der Einnahmeabstand vergrößert. Bei chronischen Beschwerden oder zur Nachbehandlung sind bis zu 6 mal täglich 1 - 2 Tabletten einzunehmen, wenn nicht vom Therapeuten anderes verordnet. Besonderheiten: „die Heiße Sieben“ Zehn Tabletten Schüßlersalze Nr. 7: Magnesium phosphoricum D6, werden in heißem Wasser aufgelöst und schluckweise möglichst heiß getrunken.

Anbieter: SHOP APOTHEKE
Stand: 26.09.2020
Zum Angebot
Osteofit Mono D 300 Tabletten
6,95 € *
ggf. zzgl. Versand

PZN: 09895659 Osteofit Mono D 300 Tabletten Ist eine bilanzierte Diät zur unterstützenden Behandlung von Osteoporose, die den Körper bei der Aufnahme und Verwertung von Calcium unterstützen soll. Die geschmacksneutralen Tabletten können geschluckt oder gelutscht werden. Die empfohlene Tagesdosis liegt bei 500 bzw.bei erhöhtem Bedarf bei 1000 i.E. Zusammensetzung: 1 Tabl. enth.: Colecalciferol 0.0125 mg , Colecalciferol (entspr.) 500 I.E., Isomalt (HST) , Speisefettsäuren, Magnesiumsalze (HST) Quelle: Humantis GmbH 2012 Nettofüllmenge 15,00 g/

Anbieter: Volksversand Vers...
Stand: 26.09.2020
Zum Angebot
Biochemie orthim® Haus- und Reiseapotheke Nr. 1...
Topseller
66,15 € *
ggf. zzgl. Versand

Zwölf Schüßler Salze für ein gesundes Leben Kann die Grundlage für Wohlbefinden so einfach sein? Hier liegt der Kern des Wirkens und Handelns von Dr. W. H. Schüßler, der seine Heilmethodenforschung stets der Einfachheit und Effektivität widmete. Dr. Schüßlers Entdeckung bestand darin, dass der gestörte Mineralstoffhaushalt der Körperzellen zu Krankheiten führen kann. Mit Hilfe der Zufuhr bestimmter, natürlich im Körper vorhandener, Mineralsalze war Dr. Schüßler in der Lage, das Gleichgewicht wieder herzustellen. Die Vorbeugung und Heilung von Alltagsbeschwerden, Funktionsstörungen und Krankheiten wurde mit dieser Behandlungsmethode möglich. Ein sanfter, aber wirksamer Weg, das Naturheilverfahren mit den sogenannten Schüßlersalzen, war entdeckt. Wir möchten Sie einladen, auf den folgenden Seiten mehr über die „Biochemische Heilmethode“ nach Dr. Schüßler zu erfahren. Welche Art der Therapie verbirgt sich hinter dieser bahnbrechenden Behandlungsmethode? Wer war der Mensch, der sein Leben damit verbrachte, die einzelnen Zellsalze zu erforschen? Welche der Mineralsalze sind für den menschlichen Organismus von Bedeutung und welche Charakteristika und Heilwirkungen weisen die einzelnen Salze auf? Wir wünschen Ihnen viel Freude beim Eintauchen in die spannende Welt der Mineralsalze. Für jedes Problem das richtige Mittel Der Körper benötigt Mineralien (Mineralsalze oder Mineralstoffe), die mit Ausnahme von Phosphor und Schwefel als anorganische Nährstoffe aufgenommen werden. Da unser Organismus nicht in der Lage ist, diese Stoffe selbst herzustellen, müssen sie dem Körper über die Nahrung oder aber ergänzend zur Ernährung zugeführt werden. Jedes Mineral erfüllt dabei eine spezifische Funktion im Körper. Man unterscheidet Mengenelemente, auch Elektrolyte genannt, von Spurenelementen, je nach ihrer Konzentration im Körper. Die Verteilung der Mineralien zwischen Zellinnerem und der Umgebung (Extrazellulärraum) ist nicht gleichmäßig. Hoher Energieaufwand ist zur Regulierung und Erzeugung dieses Zustandes notwendig, jede Fehlregulation hat Auswirkungen auf den Gesamtorganismus. Das Erkennen von spezifischem Mangel und die entsprechende Therapie sind die Säulen der biochemischen Heilweise. Der Charakter jedes Salzes beschreibt die Funktion: Nr. 1 Calcium fluoratum - Kalziumfluorid Nr. 2 Calcium phosphoricum - Kalziumphosphat Nr. 3 Ferrum phosphoricum - Eisenphosphat Nr. 4 Kalium chloratum, salzsaures Kali Nr. 5 Kalium phosphoricum, phosphorsaures Kali Nr. 6 Kalium sulfuricum, schwefelsaures Kali Nr. 7 Magnesium phosphoricum (Magnesiumphosphat) Nr. 8 Natrium chloratum, Kochsalz, Chlornatron Nr. 9 Natrium phosphoricum, phosphorsaures Natron Nr. 10 Natrium sulfuricum, Glaubersalz, schwefelsaures Natron Nr. 11 Silicea, Kieselerde, Quarz Nr. 12 Calcium sulfuricum (Kalziumsulfat) Schüßlersalze sind apothekenpflichtige, rezeptfrei erhältliche, Arzneimittel, die beim BfArM (Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte) zugelassen sind. Jede Behandlung mit den Funktionsmitteln ist auf das jeweilige Krankheitsbild des einzelnen Patienten abgestimmt. Daher haben registrierte Arzneimittel gemäß den gesetzlichen Vorgaben kein festgelegtes Anwendungsgebiet, sondern sind einer charakteristischen Funktion zugeordnet. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Dosierung der Mineralsalze Schüßlersalze helfen den natürlichen Bedarf an Mineralsalzen zu ergänzen und unterstützen die Verwertung der mit der Nahrung aufgenommenen Mineralstoffe. Zur Behandlung von Alltagsbeschwerden eignen sie sich gut zur Selbstbehandlung. I m Zweifel und bei ernsten Beschwerden ist fachlicher, therapeutischer Rat (Arzt oder Heilpraktiker) unverzichtbar. Einnahme Homöopathisch zubereitete Mittel wie die Schüßlersalze entfalten ihre Wirkung am besten, wenn die Tabletten im Mund zergehen. Sie werden über die Mundschleimhaut aufgenommen. Die Einnahme soll eine halbe Stunde vor oder nach den Mahlzeiten erfolgen. Die Orthim-Schüßlersalz-Tabletten zeichnen sich dadurch aus, dass sie besonders angenehm im Mund zerfallen, ohne jeglichen Beigeschmack. Der Unterschied zu Schüßlersalz-Tabletten anderer Hersteller besteht in der Zusammensetzung: Die sonst übliche glutenhaltige Weizenstärke ist durch Kartoffelstärke ersetzt; somit sind die Orthim-Schüßlersalztabletten glutenfrei und statt Magnesiumstearat wird pflanzliches Calciumbehenat eingesetzt. Damit kommt es zu einer Senkung des Allergierisikos und besserer Verträglichkeit. Tabletten-Dosierungsempfehlung für Kinder Säuglinge und Kleinkinder sollen nur im Rahmen fachlicher Begleitung wie verordnet Schüßlersalze einnehmen. Schulkinder bis 16 Jahre nehmen bei akuten Beschwerden eine Tablette im Abstand von 1 bis 2 Stunden bis zum Abklingen der Beschwerden ein. Therapeutischer Rat ist immer einzuholen, wenn Fieber bei Säuglingen auftritt, insbesondere vor dem 3. Lebensmonat. zu anhaltender Trinkverweigerung beim Kind führt. ohne erkennbare Ursache länger als drei Tage andauert. ab 39 Grad Celsius länger als 12 Stunden andauert. zu deutlicher Müdigkeit und Schwäche beim Kind führt . Zur Nach- und Weiterbehandlung sind täglich 3 - 4 Tabletten ausreichend. Die Therapiedauer beträgt in der Regel eine Woche. Dosierungsempfehlung für Erwachsene In akuten Fällen kann im zehnminütigen Abstand je eine Tablette eingenommen werden, bei nachlassenden Beschwerden wird der Einnahmeabstand vergrößert. Bei chronischen Beschwerden oder zur Nachbehandlung sind bis zu 6 mal täglich 1 - 2 Tabletten einzunehmen, wenn nicht vom Therapeuten anderes verordnet. Besonderheiten: „die Heiße Sieben“ Zehn Tabletten Schüßlersalze Nr. 7: Magnesium phosphoricum D6, werden in heißem Wasser aufgelöst und schluckweise möglichst heiß getrunken.

Anbieter: SHOP APOTHEKE
Stand: 26.09.2020
Zum Angebot
Salus® Dolomit
9,08 € *
ggf. zzgl. Versand

Nahrungsergänzungsmittel sind kein Ersatz für eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung und eine gesunde Lebensweise. Information Salus® Dolomit Tabletten enthalten die Mineralstoffe Magnesium und Calcium in einem Mengenverhältnis ähnlich wie natürliches Dolomitgestein. Dieses Carbonat-Gestein kommt vor allem in geologisch jungen Alpenregionen, wie den Dolomiten, verbreitet vor. Im Körper stehen Magnesium und Calcium in einem funktionellen Gleichgewicht und beide Mineralstoffe sind an wesentlichen Funktionen von Stoffwechsel, Knochen, Muskeln und Nerven beteiligt. Dolomit Tabletten enthalten ergänzend auch Vitamin D3. Den Erhalt der Knochen und Zähne sowie die normale Muskelfunktion und Zellteilung unterstützen die Mineralstoffe Magnesium und Calcium und das Vitamin D3. Zum normalen Energiestoffwechselleisten Magnesium und Calcium einen Beitrag. Vitamin D3 ist darüber hinaus an der Aufnahme und Verwertung von Calcium im Körper und am Erhalt der normalen Blut-Calcium-Konzentration beteiligt. Magnesium dient außerdem dem Erhalt der normalen Nervenfunktion und kann einen Beitrag zur Verringerung von Müdigkeit und Erschöpfung leisten. Salus® Dolomit Tabletten mit Vitamin D3 können eine sinnvolle Nahrungsergänzung sein bei Diät- und Fastenkuren und sind besonders geeignet in Zeiten erhöhten Bedarfs, z. B. in Wachstumsphasen und zur Mineralstoffversorgung im Alter. Anwendung, Dosierung, Verzehrempfehlung Täglich 4 Tabletten verteilt zu 2 oder mehreren Mahlzeiten zerkauen oder mit ausreichend Flüssigkeit (150 ml) schlucken. Inhaltsstoffe: Calciumcarbonat, Magnesiumcarbonat, Reisstärke, Trennmittel: Mono- und Diglyceride von Speisefettsäure, Stabilisator: Gummi arabicum, Cholecalciferol (Vitamin D3). Nettofüllmenge: 120 Tabletten Hersteller: Salus Haus GmbH & Co. KG Bahnhofstraße 24 83052 Bruckmühl, Deutschland

Anbieter: shop-apotheke
Stand: 26.09.2020
Zum Angebot
Folsäure Hevert 5 mg Ampullen 100 St Ampullen
Topseller
53,02 € *
ggf. zzgl. Versand

Bei Folsäuremangelzuständen Zusammensetzung: 1 Ampulle zu 2 ml enthält: Folsäure 5 mg Sonstige Bestandteile: Natriumchlorid, Natriumhydroxidlösung, Wasserfür Injektionszwecke. Anwendungsgebiete: Prophylaxe und Therapie von Folsäuremangelzuständen, wenn eine oraleFolsäuresubstitution nicht möglich oder die rasche Behebung einesausgeprägten Mangelzustands dringend erforderlich ist. Dosierung: Soweit nicht anders verordnet zur Therapie bei schwerwiegendenFolsäuremangelzuständen täglich 1 Ampulle intravenös oder intramuskulärinjizieren. Zur Prophylaxe je nach Bedarf 1-3mal wöchentlich 1 Ampulleinjizieren. Gegenanzeigen: Der durch Folsäuregabe hervorgerufene Anstieg der jungen rotenBlutkörperchen (Retikulozyten) kann einen Vitamin B12-Mangel maskieren.Wegen der Gefahr irreversibler neurologischer Störungen ist vorTherapie einer Blutarmut infolge gestörter Entwicklung der rotenBlutkörperchen (Megaloblastenanämie) sicherzustellen, dass diese nichtauf einem Vitamin B12-Mangel beruht. Die Ursache einerMegaloblastenanämie muss vor Therapiebeginn abgeklärt werden. Schwangerschaft und Stillzeit: Es sind keine Risiken bekannt. Nebenwirkungen: In Einzelfällen können Überempfindlichkeitsreaktionen z.B. in Form vonHautrötungen (Erythem), Juckreiz, Luftnot (Bronchospasmus), Übelkeitoder Kreislaufkollaps (anaphylaktischer Schock) auftreten. Bei sehrhohen Dosierungen kann es zu Magen-Darm-Störungen, Schlafstörungen,Erregung und Depression kommen. Wechselwirkungen: Unter der Behandlung mit Mitteln gegen Anfallsleiden (Antikonvulsiva)kann es zu einer Zunahme der Krampfbereitschaft kommen. Bei Gabe hoherDosen kann nicht ausgeschlossen werden, dass sich "Folsäure Hevert 5mg" und gleichzeitig verabreichte Hemmstoffe der Folsäure(Folsäureantagonisten), wie z.B. bestimmte Arzneistoffe gegenbakterielle Infektionen oder Malaria (Trimethoprim, Proguanil,Pyrimethamin) und Methotrexat (Wirkstoff u.a. zur Behandlung vonTumoren), gegenseitig in ihrer Wirkung hemmen. Bei gleichzeitiger Anwendung mit Fluorouracil (Mittel zur Behandlungvon Tumoren) können schwere Durchfälle auftreten. Chloramphenicol(Wirkstoff zur Behandlung von Infektionen) kann das Ansprechen auf dieBehandlung mit Folsäure Hevert 5 mg verhindern und sollte deshalb nichtan Patienten mit schweren Folsäuremangelerscheinungen verabreichtwerden. Mit »Folsäure Hevert 5 mg« Injektionslösung kann ein Folsäuremangelschnell und wirksam behoben werden. Folsäure gehört zu der Gruppe der B-Vitamine und ist als Cofaktor anvielen Stoffwechselvorgängen beteiligt, besonders am Eiweiß- undNukleinsäurestoffwechsel. Folsäure befindet sich in stoffwechselaktivenGeweben des Körpers wie Leber, Knochenmark, Nerven, aber auch in denMuskeln. Die Deckung des Folsäurebedarfs ist deshalb schwierig, weil einerheblicher Anteil der Nahrungsfolate beim Kochen durch Hitze- undSauerstoffeinfluss zerstört bzw. aufgrund der Wasserlöslichkeit insWasch- bzw. Kochwasser übergeht und verworfen wird. Im Einzelfallkönnen die Folatverluste durch die küchentechnische Zubereitung bis zu100 % betragen. Mangelnde Zufuhr von Folsäure führt zuFolsäuremangelsymptomen bedingt durch einseitige Ernährung, z.B. beierhöhtem Alkoholkonsum, bzw. ungenügender Resorption wegen zu schnellerMagen-Darm-Passage (Durchfallerkrankungen), bzw. nach Resektion desoberen Dünndarms oder vermehrtem Verbrauch, z.B. bei der Dialyse, beiÜberfunktion der Schilddrüse, während der Schwangerschaft, oderverminderte Verwertung durch Lebererkrankungen und antagonistischeWirkung von Arzneimitteln, z.B. verschiedener Antibiotika,Ovulationshemmern (Pille), Zytostatika und Antiepileptika. In der Schwangerschaft werden große Folatmengen für die Folatversorgungdes Embryo, für die Bildung plazentaren Gewebes sowie den Ersatz dererhöhten renalen (die Nieren betreffend) Folatverluste gebraucht. DerFolatbedarf der Schwangeren ist daher im Vergleich zur normalenweiblichen Bevölkerung verdoppelt. Auch der Folatbedarf stillenderMütter ist im wesentlichen durch die Folsäureabgabe in die Milch erhöht. Folsäuremangelsymptome äußern sich in neurologischen (nervlichen) undpsychiatrischen Störungen (hirnorganisches Syndrom, Störung derPyramidenbahnen, Neuropathien) mit allgemeiner Schwäche,Schlaflosigkeit, Vergeßlichkeit, Parästhesien und Kribbeln, sowie inblasser Gesichtsfarbe, schmerzhafter, geschwollener und glänzenderZunge. Weitere Symptome des Folsäuremangels sind Schleimhautveränderungen imBereich der Mundhöhle und gastrointestinale Störungen, die zu Durchfallführen. Folsäure muss deshalb in hohen Dosen dem Organismus zugeführtwerden. Fortgeschrittener Folsäuremangel äußert sich immer durch Veränderungdes roten Blutbildes (makrozytäre Anämie). Die Störungen sind besondersausgeprägt bei gleichzeitigem Zusammentreffen von Folsäure- und VitaminB 12-Mangel. In diesem Falle wird die Kombinationsbehandlung mit»Vitamin B12-Hevert plus Folsäure-Hevert« Injektionslösung empfohlen. Hinweise: "Folsäure Hevert 5 mg" Ampullen können bei Bedarf auch alsTrinkampullen verwendet werden. Zur oralen Dauertherapie dienen"Folsäure-Hevert" Tabletten (5 mg Folsäure pro Tablette).

Anbieter: SHOP APOTHEKE
Stand: 26.09.2020
Zum Angebot
Doppelherz Calcium 700 + Vitamin D3 80 Tabletten
9,99 € *
ggf. zzgl. Versand

PZN: 11346374 Doppelherz Calcium 700 + Vitamin D3 80 Tabletten Calcium wird für den Erhalt normaler Knochen und Zähne benötigt und trägt zur normalen Muskelfunktion und zur normalen Blutgerinnung bei. Der "Calcium-Einbauhelfer"" Vitamin D trägt zu einer normalen Verwertung von Calcium bei und leistet wie Vitamin K einen Beitrag zum Knochenerhalt. Verzehrsempfehlung: Täglich 1 Tablette zu einer Mahlzeit mit ausreichend Flüssigkeit unzerkaut einnehmen. Die Tabletten können bei Bedarf auch in zwei Hälften zerteilt werden. Zusammensetzung Eine Tablette enthält: 700 mg Calcium, 5 µg Vitamin D, 80 µg Vitamin K Quelle: Queisser Pharma GmbH & Co KG 2016 Nettofüllmenge 174,40 g/"

Anbieter: Volksversand Vers...
Stand: 26.09.2020
Zum Angebot
Doppelherz Calcium 700 + D3
9,20 € *
ggf. zzgl. Versand

Nahrungsergänzungsmittel sind kein Ersatz für eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung und eine gesunde Lebensweise. Doppelherzaktiv Calcium 700 + Vitamin D3 700 mg Calcium zur Unterstützung des normalen Knochenerhaltes 'Calcium-Einbauhelfer“ Vitamin D trägt zur normalen Verwertung von Calcium bei Die Calcium+D3 Tabletten von Doppelherz enthalten 700 mg Calcium in sinnvoller Kombination zusammen mit dem 'Calcium-Einbauhelfer“ Vitamin D und Vitamin K. Calcium ist ein lebenswichtiger Mineralstoff und wird für den Erhalt normaler Knochen und Zähne benötigt. Calcium trägt aber auch zur normalen Muskelfunktion und zur normalen Blutgerinnung bei. Da der Knochen sich ständig neu aufbaut, Calcium aber vom Körper nicht selbst gebildet werden kann, muss es ausreichend und regelmäßig über die Nahrung aufgenommen werden. Zutaten: Calciumcarbonat, Füllstoff Gummi arabicum, Füllstoff Cellulose, Überzugsmittel Hydroxypropylmethylcellulose, Füllstoff vernetzte Carboxymethylcellulose, Trennmittel Siliciumdioxid, Farbstoff Titandioxid, Überzugsmittel Schellack, Trennmittel Magnesiumsalze der Speisefettsäuren, Trennmittel Talkum, Olivenöl, Emulgator Polysorbat 80, Phytomenadion, Cholecalciferol. Zusammensetzung pro Tagesportion % NRV Calcium 700 mg 88 % Vitamin D 5 µg 100 % Vitamin K 80 µg 107 % Verzehrsempfehlung: Täglich 1 Tablette zu einer Mahlzeit mit ausreichend Flüssigkeit unzerkaut einnehmen. Die Tabletten können bei Bedarf auch in zwei Hälften zerteilt werden. Hinweis: Die angegebene empfohlene Tagesmenge darf nicht überschritten werden. Aufbewahrung: Kühl (6-25 °C) und lichtgeschützt lagern. Außerhalb der Reichweite von Kindern aufbewahren. Nettofüllmenge: 80 Tabletten = 174,4 g Herstellerdaten: Queisser Pharma Schleswiger Straße 74 24941 Flensburg

Anbieter: shop-apotheke
Stand: 26.09.2020
Zum Angebot
Doppelherz® Calcium + D3 Tabletten
4,05 € *
ggf. zzgl. Versand

Nahrungsergänzungsmittel sind kein Ersatz für eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung und eine gesunde Lebensweise. Doppelherz aktiv Calcium 750 + D3 750 mg Calcium für den normalen Knochenerhalt Mit dem 'Calciumeinbauhelfer' Vitamin D als Beitrag für die normale Aufnahme/Verwertung von Calcium Biotin trägt zum Erhalt normaler Haut und Haare bei Eine optimale Versorgung mit Vitaminen und Mineralstoffen ist eine wichtige Voraussetzung für das Wohlbefinden und die Leistungsfähigkeit unseres Körpers. Calcium wird in unseren Knochen gespeichert. Der Mineralstoff kann dann bei Bedarf (z. B. bei einer unzureichenden Calciumaufnahme) wieder aus diesem Speicherort freigesetzt werden. Calcium ist also in unserem Körper immer aktiv. Es wird aufgenommen, im Knochen eingelagert, wieder herausgelöst und muss zum Ausgleich wieder erneut zugeführt werden. So wird deutlich, dass man Calcium regelmäßig und ausreichend über die Nahrung aufnehmen muss. Wichtig: Der 'Calcium-Einbauhelfer“ Vitamin D trägt zu einer normalen Verwertung von Calcium bei und unterstützt den normalen Knochenerhalt. Zutaten: Calciumcarbonat, Füllstoff Gummi arabicum, Füllstoff Cellulose, Füllstoff vernetzte Carboxymethylcellulose, Überzugsmittel Hydroxypropylmethylcellulose, Farbstoff Titandioxid, Trennmittel Magnesiumsalze der Speisefettsäuren, Überzugsmittel Schellack, Trennmittel Talkum, Olivenöl, Trennmittel Siliciumdioxid, Emulgator Polysorbat 80, Pteroylglutaminsäure, D-Biotin, Cholecalciferol. Zusammensetzung pro Tagesportion % NRV Calcium 750 mg 93,7 % Vitamin D 5 µg 100 % Biotin 150 µg 300 % Folsäure 400 µg 200 % Verzehrsempfehlung: Täglich 1 Tablette zu einer Mahlzeit mit ausreichend Flüssigkeit unzerkaut einnehmen. Hinweis: Die angegebene empfohlene Tagesmenge darf nicht überschritten werden. Aufbewahrung: Kühl (6-25 °C) und lichtgeschützt lagern. Außerhalb der Reichweite von Kindern aufbewahren. Nettofüllmenge: 30 Tabletten = 66,5 g Herstellerdaten: Queisser Pharma Schleswiger Straße 74 24941 Flensburg

Anbieter: Shop-Apotheke
Stand: 26.09.2020
Zum Angebot